Mehr als 1500 Besucher beim Dorfgemeinschaftstag 2014

Langgöns (hjp). Mehr als 1500 Besucher  nahmen gestern die Möglichkeit wahr, sich beim Langgönser Dorfgemeinschaftstag über die zahlreichen Aktivitäten auf dem Gebiet des Sportes und der Kultur und dem Vereinsleben zu informieren. Dabei ging es auf der Bühne im Niederhofen unter den Linden „Schlag auf Schlag“ – 18 Programmpunkte waren beim diesjährigen Langgönser Dorfgemeinschaftstag zu bewältigen oder besser gesagt, zu genießen. Neben der Masse an Auftritten hatte Uwe Müller von der Gemeindeverwaltung Langgöns weitaus mehr Vereine als in den vergangenen Jahren bewegen können, sich und ihre Abteilungen zu präsentieren. Nach einem ökumenischen Gottesdienst mit Kirchen- und Posaunenchor sowie Pfarrer Hartmut Völkner und Gemeindereferentin Uta Kuttner und der Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Horst Röhrig, der während dieser auch verdiente Bürger der Gemeinde auszeichnete (gesonderter Bericht folgt), blieb die Bühne kaum eine Minute leer: den Anfang machten die bei Wettbewerben stets erfolgreichen Sänger des Männergesangvereins „Liederkranz“ Cleeberg, gefolgt vom Gesangverein „Germania“, der gleichzeitig auf seine Theatervorführung hinwies, gings weiter mit der Zumba-AG der Anne-Frank-Schule Linden, die die zahlreichen Zuschauer so richtig in Schwung brachte. Musikalisch in Schwung blieben die Besucher mit Ausschnitten aus den diesjährigen Musicals „Secrets“ von Schülerinnen und Schüler der Weidigschule Butzbach. Zwischendrin zeigten die Mädels der Voltigiergruppe des Reit- und Fahrvereins Lang-Göns ihr Können auf dem Rücken eines (Holz-)Pferdes, legten die Footballer des TSV-Langgöns eine kräftige Demonstration ihres harten Sportes auf die Bretter und zeigten die Nachwuchs-Gymnastikerinnen des TSV ihre Aktivitäten. Zudem noch mit dabei die Musikschule MeinMusikplatz, die Flötenkids der Grundschule Lang-Göns, die Sing- und Tanzgruppe Rotkehlchen, der Spinnstubenchor Kleebachtal sowie die Theatergruppe KAP aus Dornholzhausen, die einerseits auf das anstehende 1200-jährige Dorfjubiläum und den zweiten Teil ihrer szenischen Aufarbeitung der Geschichte Dornholzhausens hinwiesen. Nicht zu vergessen, der Kinderchor des Gesangvereins Cleeberg, der bewies, wieviel Spaß Chorgesang machen kann. Am Rande des Geschehens auf der Bühne präsentierten sich die Vereine mit Infoständen und kulinarische Spezialitäten, gab es eine Hüpfburg für die ganz kleinen Festbesuche sowie einen Tretkartwettbewerb des MSC Langgöns. Weitere Bilder

Dieser Beitrag wurde unter Großgemeinde, Lang-Göns veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.